EMDR

Eye Movement Desensitization and Reprocessing

EMDR ist eine anerkannte Methode zur Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS). Sie gilt als eine der effektivsten Behandlungsmethoden bei einer PTBS. Bei einer EMDR-Therapie wird der Betroffene zunächst emotional und körperlich gefestigt. Nach einer intensiven Stabilisierung werden dann die belastenden Situationen, aus einer Beobachterrolle heraus, erinnert und verarbeitet. Dies geschieht durch bilaterale Stimulationen der beiden Gehirnhälften (meist durch Augenbewegungen). Dies ermöglicht dem Gehirn, die schmerzhafte Erinnerung an die belastenden Situationen zu verarbeiten. Nach einer EMDR-Therapie verblassen die belastenden inneren Bilder und das Erlebte kann nun besser in das Leben der Betroffenen integriert und angenommen werden.